Pressemitteilungen 2010

Berlin. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Senioren-Union in der CDU, Leonhard Kuckart, hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) vor einer "neoliberalen Kahlschlagpolitik" bei den Renten gewarnt.

Kuckart, der zugleich nordrhein-westfälischer Landesvorsitzender seiner Organisation ist, erklärte am Montag in Berlin: "Wer, wie Herr Brüderle, die gesetzliche Rentengarantie in Frage stellt, erschüttert massiv das Vertrauen von 20 Millionen Ruheständlern in die Politik. Gesetzesbruch ist mit der CDU ebenso wenig zu machen wie eine herzlose neoliberale Kahlschlagpolitik zu Lasten der Rentner. Ich erwarte von Herrn Brüderle mehr Brüderlichkeit gegenüber der älteren Generation, die dieses Land aufgebaut hat. Es ist politisch verantwortungslos, wenn sich eine 5-Prozentpartei auf Kosten der Aufbaugeneration profilieren will."

Berlin, 26.07.2010

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!