Pressemitteilungen 2014

Rente mit 63 ja, aber mit der Maßgabe, dass eine missbräuchliche Ausnutzung von Arbeitslosigkeit nicht zu einer weiteren Herabsetzung der Altersgrenze für die abschlagsfreie Rente führt, so lautet eine Stellungnahme der Senioren-Union zur aktuellen Rentenfrage.

Als unabdingbare Voraussetzung sehen die CDU-Senioren, dass 45 Jahre gearbeitet und Beiträge in die Rentenversicherung gezahlt wurden.

„Im anstehenden Gesetzgebungsverfahren muss ausgeschlossen werden, dass der Grundsatz ‚Arbeit muss sich lohnen‘ verlassen wird", so lautet eine Erklärung des Geschäftsführenden Bundesvorstandes der Senioren-Union auf einer Sitzung in Düsseldorf.

Düsseldorf, 06.02.2014