Pressemitteilungen 2015

63 Prozent der über 65jährigen fast täglich im Netz unterwegs

SU-Chef Otto Wulff: „Demografischer Wandel macht vor Computer-Gesellschaft nicht halt"

Der Anteil älterer Menschen, die das Internet nutzen, hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Das meldet die CDU-Senioren-Union (SU) unter Berufung auf neuere Erhebungen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Demnach seien inzwischen 63 Prozent der über 65jährigen jeden oder fast jeden Tag im Netz unterwegs gegenüber 31 Prozent noch vor fünf Jahren. „Diese Entwicklung zeigt eindrucksvoll, dass der demografische Wandel auch vor der Computer-Gesellschaft nicht Halt macht", erklärte der Chef der mit 55.000 Mitgliedern zweitgrößten CDU-Bundesvereinigung, Prof. Dr. Otto Wulff, heute in Berlin.

Der CDU-Politiker begrüßte, dass das Internet mit Blick auf ältere Menschen auch „zunehmend weiblicher" werde. Hätten sich vor fünf Jahren nur 23 Prozent der Frauen ab 65 Jahre ins Netz eingeklickt, so liege der Anteil älterer Internet-Nutzerinnen heute bereits bei 53 Prozent. Damit seien die Seniorinnen den Männern „im Netz hart auf den Fersen." Der Surfer-Anteil bei Männern über 65 Jahre beträgt dem SU-Chef zufolge 71 Prozent gegenüber 42 Prozent vor fünf Jahren.

Am häufigsten nutzen ältere Menschen das Internet laut Senioren-Union zum Senden und Empfangen von E-Mails (92 Prozent),zur Suche nach Waren und Dienstleistungen (86 Prozent), zur Information und Buchung über bzw. von Reisen (71 Prozent) sowie zum Lesen von Online-Nachrichten und Online-Zeitungen sowie den Internet-Portalen von Publikumszeitschriften. Jeder zweite Internet-Nutzer ab 65 Jahre (50 Prozent) mache inzwischen auch vom Online-Banking Gebrauch, betonte Wulff unter Hinweis auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. 53 Prozent der älteren User nutzten das Internet, um sich auf Webseiten von Behörden und öffentlichen Einrichtungen zu informieren. Vergleichsweise gering sei dagegen mit 12 Prozent noch der Anteil von „Silver Surfern" bei der Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook.

Adresse

Bundesgeschäftsstelle der
Senioren-Union der CDU Deutschlands
Konrad-Adenauer-Haus
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Tel.: 030 22070-445
Fax: 030 22070-449
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!