Pressemitteilungen 2016

Nach einer fulminanten und stellenweise sehr persönlich gehaltenen Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, in der Sie auch auf die Problematik des demographischen Wandels hinwies, unterstrich Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren-Union, in der anschließenden Aussprache die Bedeutung und die Rolle der älteren Generation bei den politischen Entscheidungsprozessen. Wulff verwies auch auf das Motto des Essener Parteitages: „Unsere Werte, unsere Zukunft – gemäß diesem Leitsatz wollen und werden wir die Erfahrungen der Älteren einbringen und Politik mitgestalten“.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des CDU-Bundesvorstandes erzielte Otto Wulff bei 29 Mitbewerbern mit 89,6 Prozent Platz 3 unter den Beisitzern und damit das bisher beste Ergebnis für einen Bewerber der Senioren-Union überhaupt.

In der Senioren-Union wird dieses hervorragende Ergebnis als Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit und Bestätigung des besonderen Gewichts der älteren Generation gewertet.

Essen, 7.12.2016